Menu

21.07.2017

Pressemitteilung

Chorfestival „Meißen klingt“

Über 30 Chöre mit 800 Sängern kommen am 9. und 10. September 2017 nach Meißen

Meißen, 12. Juli 2017. Unter dem Motto „Meißen klingt“ werden am 9. und 10. September 2017 wieder hunderte Mitwirkende die Straßen und Plätze der Altstadt mit Gesang füllen. Der Meißener Kulturverein e. V. hat gemeinsam mit dem Ostsächsischen Chorverband e. V. für das 3. Chorfestival über 30 Chöre gewinnen können.

„Rund 800 Sänger werden am zweiten Wochenende im September an verschiedenen Orten in der Altstadt klassische Lieder und moderne Chorsätze zu Gehör bringen. Es werden Kinder-, Erwachsenen- und Seniorenchöre, Singgemeinschaften, Gospel- und Kammerchöre aus dem In- und Ausland zu hören sein“, so Dr. Walter Hannot vom Meißener Kulturverein e. V. bei der Vorstellung des diesjährigen Chorfestivals. Die Chöre kommen nicht nur aus dem gesamten Landkreis Meißen, sondern aus ganz Sachsen, aus Brandenburg sowie aus Polen und Tschechien.

Das Motto des diesjährigen Chorfestivals lautet „Meißen klingt … nach Demokratie“. „Zugegeben, im ersten Moment klingt das Motto etwas seltsam, aber in einem Chor wirken wie in einer Demokratie verschiedene Kräfte miteinander und bilden nur zusammen ein großes Ganzes“, betont Dr. Walter Hannot.

Internationales Chorprojekt

Musikalischer Höhepunkt des Festivals wird ein internationales Chorprojekt am Samstag sein, das vom zeitgenössischen Vokalensemble AuditivVokal Dresden und Olaf Katzer, dem Intendanten des Chorfestivals, organisiert wurde. An diesem Projekt, das unter der Überschrift „Vox populi?!“ (auf deutsch: „Volkes Stimme“) steht, wirken unter anderem namhafte Komponisten aus dem Iran, aus Israel, China und Deutschland mit.

„Das Chorprojekt ist der Demokratie gewidmet. Wir wollen damit auf musikalische Weise einerseits die Notwendigkeit des freiheitlichen und kommunikativen Miteinanders aufzeigen und so die demokratischen Ideen und Grundgedanken stärken. Andererseits wollen wir damit einen Auftakt für den von den Vereinten Nationen ausgerufenen Tag der Demokratie am 15. September geben“, so Olaf Katzer, der unter anderem als Dirigent des Jungen Ensembles Dresden und Leiter des Hochschulchors der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden tätig ist.

Um weitere Impulse in das Projekt einfließen zu lassen, bestehen Kooperationen zum Dresdner Verein Atticus e. V. und der bundesweiten Initiative „Die Offene Gesellschaft“. „Das Chorprojekt wird somit von Institutionen begleitet, welche demokratische Prozesse bereits praktisch umsetzen und vermitteln“, betont Olaf Katzer.

Beim Chorfestival werden verschiedenste für dieses Chorprojekt geschaffene Kompositionen erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt. „Hierfür werden wir unter anderem mit Meißener Schulklassen des Franziskaneums im August einen mehrwöchigen Workshop durchführen. Das Ergebnis des Workshops wird am 9. September im Rahmen eines Konzertes zu hören sein“, verrät Olaf Katzer.

Einmaliges Klangerlebnis auf dem Marktplatz

Eine andere musikalische Überraschung wird die von Amir Shpilmann aus Tel Aviv geschaffene Komposition DemocraCycle sein. An der Aufführung der Komposition „DemocraCycle“ werden weit mehr als 100 Sänger mitwirken.

Das Besondere: Nicht die Musizierenden, sondern die Zuhörer werden sich im Zentrum des Marktplatzes befinden. Die Sänger formieren sich kreisförmig um das Publikum und werden mit ihren Stimmen, mit verschiedenen Instrumenten und Alltagsgegenständen musikalisch miteinander kommunizieren. „Es entsteht so ein einmaliges Klangerlebnis“, verspricht Olaf Katzer.

Eine weitere Überraschung beim Chorfestival wird eine musikalische Debatte zwischen zwei sehr bekannten sächsischen Politikern sein. Wer die beiden Mitwirkenden sein werden, das soll laut den Veranstaltern noch geheim bleiben.

Insgesamt planen die Organisatoren des Chorfestivals mit über 50 Programmpunkten. Der Eintritt zu allen musikalischen Aufführungen ist frei. Das Programm wird auf www.meissener-kulturverein.de im August 2017 veröffentlicht.

Erstmals musikalischer Kinderbereich

Neben einer Vielzahl von musikalischen Aufführungen für Erwachsene wird es in diesem Jahr erstmalig einen eigenen Bereich für Kinder gegeben. Hier werden Kinderchöre auftreten und auch kleine Zuhörer zum Mitsingen animiert.

„Als Sparkasse unterstützen wir das Chorfestival, weil dank des ehrenamtlichen Engagements in der Stadt Meißen ein kulturelles Highlight für Jung und Alt geschaffen wird, das zugleich Generationen verbindet. Somit freut uns besonders, dass am Festival kleine und große Sänger aus der ganzen Region gemeinsam mit Chören aus Polen und Tschechien mitwirken“, hebt Iris Dietze, Vertriebsleiterin der Sparkasse Meißen, hervor.

Neben der Sparkasse Meißen unterstützen unter anderem die Stadt Meißen, die Privatbrauerei Schwerter Meißen GmbH, die Oppacher Mineralquellen GmbH & Co. KG, die Anneli-Marie-Stiftung und die Otto-und-Emma-Horn-Stiftung das Chorfestival.

Das Chorfestival wird seit 2015 immer am zweiten Wochenende im September vom Meißener Kulturverein e. V. durchgeführt. Prominentester Sänger ist der sächsische Wirtschaftsminister und stellvertretende Ministerpräsident Martin Dulig. Als Schirmherr des Chorfestivals wirkt er bereits zum dritten Mal mit. Im vergangenen Jahr haben zwölf deutsche sowie je ein tschechischer und vietnamesischer Chor mit insgesamt rund 220 Sängern die Meißener Altstadt zum Erklingen gebracht.

 

Pressekontakt:

Sven Mücklich
Telefon: 0157 50887700
E-Mail: s.muecklich@meissener-kulturverein.de

 

Liste der Mitwirkenden (Auszug):

Chor aus dem polnischen Landkreis Ostrzeszów (Polen)
Chor Blaue Schwerter (Meißen)
Chorgemeinschaft Potsdam-Rehbrücke
Chorgemeinschaft Reinhardtsdorf-Schöna e.V.
Chorgemeinschaft Zabeltitz
Chorverein Kurort Rathen e.V.
Dr. Dr. h.c. Herrmann (Meißen)
Ensemble der Musikschule Goldenes Lamm (Dresden)
Frauenchor Radeberg
Freier Chor Dresden e. V. und die Band Dos y Dos (Dresden)
Gesangsgruppe der vietnamesischen Gemeinschaft (Meißen)
Gesangsgruppe Franziskaneum (Meißen)
Gesangverein Dürrröhrsdorf
Gospelstreet (Meißen)
Heidenauer Singekreis e. V.
Junges Ensemble Dresden
Kammerchor Landesgymnasium St. Afra (Meißen)
Lößnitzchor e. V. (Radebeul)
Männerchor Radebeul e. V. "Liederkranz 1844"
Männergesangverein Bestensee 1923 e. V.
Sächsischer Winzerchor
Sacka singt!
Schülerchor Franziskaneum (Meißen)
Seniorenchor der Singakademie Dresden
Singgemeinschaft Großenhain
Sunlight Gospel Chor (Dresden)
Verschiedene Gesangsgruppen Meißner Kindergärten (u. a. Kindergarten Zwergenmühle, Kindergarten Meißner Spatzen, Kinderhaus Alte Ziegelei, Kinderhaus Regenbogen)
Verschiedene Gesangsgruppen Meißner Schulen (u. a. von der Afra-Grundschule,
der Johannisgrundschule, der Questenberg-Grundschule und vom Gymnasium Franziskaneum)
Vokalensemble AuditivVokal Dresden
Vokalpartisanen Dresden
Volkschor aus verschiedenen Chören der Sächsischen Schweiz
Volkschor Nossen
Wilandes-Chor Wilsdruff e. V.
Zwitauer Kinderchor (Prag)