Menu

Alle Schulungstage finden statt!

Die aktuelle Lage und die Hinweise der Bundesregierung bzw. der Ministerpräsidentenkonferenz vom 12. März 2020 legen nahe, dass die Schulungstage nicht mehr in Präsenz werden stattfinden können.

Aus diesem Grund werden die Schulungstage in Absprache zwischen der Gesellschaft für Gemeinsinn un dem Sächsischen Chorverband online angeboten. Das hat folgende Gründe:

  • Obwohl die Veranstaltungsgröße unter 25 Personen ist, so sind Sie als Teilnehmer:innen doch überwiegend aus der Altersgruppe, die als Risikogruppe eingeschätzt wird.
  • In dieser Phase soll eine Vorbildfunktion eingenommen und auch auf kleinere Veranstaltungen in Präsenz verzichtet werden.
  • Genauso wichtig ist es uns aber, die Veranstaltungen trotzdem durchzuführen. Denn gerade kleine Selbständige und Freiberufler sind von der aktuellen Krise wirtschaftlich hart getroffen, ohne dass bisher klar wäre wie der Staat darauf reagiert oder ob staatliche Hilfen zielgerichtet und schnell genug ankommen werden. Unsere Referent:innen repräsentieren in Teilen genau diese Zielgruppe. Deshalb haben wir uns entschieden die Schulung über das Internet via Skype und Telefonkonferenzen durchzuführen.

Jeweils von 10 bis 18 Uhr an den jeweiligen Schulungstagen werden Sie statt in Präsenz über Skype mit den Referent:innen verbunden sein. Über separate Telefongespräche und -konferenzen organisieren wir den Austausch zwischen den Chören für die Gruppenarbeit.

Wir möchten Sie herzlich einladen auf eine ungewöhnliche Situation mit ungewöhnlicher Offenheit zu reagieren und sich auf unser Angebot zahlreich einzulassen. Wir werden die Referent:innen entsprechend instruieren und ebenfalls Ihnen persönlich zur Seite stehen, wenn Sie wenig online affin sind. Separat erstellen wir in den nächsten Tagen eine detaillierte Anleitung wie genau wir uns den Ablauf der Schulungen über Skype und Telefonkonferenzen vorstellen.